KETAAKETI e.V.
KETAAKETI e.V.

Mikrofinanzierungen

Im Norden Sierra Leones, in der Umgebung der Stadt Kabala, unterstützt unsere Partnerorganisation Mindokatie Salone seit 2018 mit Mikrofinanzierungen und finanzieller Unterstützung für Schulausstattung und Schuluniformen für die Kinder.

 

Mittlerweile ist die Anzahl der mit Mikrofinanzierung unterstützten Dörfer in dieser Region auf 16 angestiegen, und es gibt sogar zwei Pilotprojekte mit Mikrofinanzierungen für Männer. Dieser Wunsch wurde immer wieder auf unseren Projektreisen an uns heran getragen. Auch die Männer wollen zukünftig ihre Verantwortung für ihre Familien und eine selbstbestimmte Zukunft übernehmen.

 

Die Mikrofinanzierungen werden von Fatmata Samura begleitet. Diese beeindruckende Frau startet Gruppen mit fünf Dorfbewohnerinnen, die zunächst geschult werden und anschließend das Geld erhalten, mit dem sie ihre eigene Existenz aufbauen. Die Rückzahlungen, für die die Gruppe verantwortlich ist, erfolgen ab dem ersten Monat. So können sie sich gut gegenseitig unterstützen. Das Geld kommt zur Bank und sobald genügend Rückzahlungen eingegangen sind startet die nächste Fünfer-Gruppe.

 

Im Sommer 2019 startete Mindokatie Salone mit 10 Frauen im Kroo-Bay-Slum von Freetown Mikrofinanzierungen. Viele Menschen im Slum hatten nach heftigen Regenfällen und Überschwemmungen alles verloren was sie noch hatten. Dieses Projekt wird von Ibrahim Bundu eng begleitet, er ist fast täglich dort mit den Frauen im Gespräch.

 

Mittlerweile sind es insgesamt über 460 Frauen und Männer, die sich - durch die Unterstützung von Mindokatie Salone und KETAAKETI und aus den Rückzahlungen der ersten Mikrofinanzierungsfrauen - eine eigene Existenz und damit ein würdevolleres Leben aufbauen. Ihre Kinder selbst zur Schule schicken zu können – das ist das Wichtigste für sie!

 

Stand: Mai 2020

Juni 2019:

In Mamudia Kura haben 10 weitere Frauen, und jetzt auch erstmals Männer eine Mikrofinanzierung erhalten. Dazu gab es noch eine Nähmaschine, um in Mikrofinanzierungsprojekten die Schuluniformen selber herzustellen, bzw. auch an andere Dörfer oder in der Hauptstadt zu verkaufen. Die Frauen haben sich so sehr gefreut, dass sie gleich getanzt haben.

Juni 2019:

Kaworsor, ein Dorf im Norden von Sierra Leone:

Zehn weitere Frauen erhalten eine Mikrofinanzierung und eine Nähmaschine. Wenn die Frauen die Uniformen für die Kinder selber herstellen, werden die Kosten geringer gehalten und mehr Kinder können an der Schulunterstützung teilhaben.

November 2018:

Sieben weitere Frauen erhielten, nach intensiven Schulungen mit Fatmata Zamura, eine Mikrofinanzierung.

November 2018:

Mamudia Kura: Frauen, die im April 2018 Mikrofinanzierungen erhalten haben, konnten diese bereits im November 2018 an sieben weitere Frauen weitergeben, die nun wiederum mit diesem Geld Landwirtschaft betreiben oder Ziegen halten. Die Frauen wurden zuvor durch Fatmata Zamura im Umgang geschult.

Juli 2018:

Die erfahrene Trainerin Fatmata Zamura schult drei weitere Frauen zur Mikrofinanzierung mit anschließender Geldübergabe. Dieses Geld stammt aus den „Rückzahlungen“ von Frauen, die im April 2018 eine Mikrofinanzierung erhalten hatten und nun ein eigenes Einkommen erwirtschaften und sogar das erhaltene Geld weitergeben konnten, was alle mit großem Stolz erfüllt.

Spendenkonto
(Donation Account)

Oldenburgische Landesbank
IBAN:

DE46 2802 0050 9606 7277 00

BIC/SWIFT: OL BODEH 2XXX

Newsletter 2020-03 Extra.pdf
PDF-Dokument [278.4 KB]

Interview vom 18.4.2020 bei Radio Cosmo über die Auswirkungen der Corona-Pandemie in unseren Partnerländern

Das ZDF berichtet über KETAAKETI

(Starten Sie den Film und bewegen Sie den Schieberegler zur 38. Minute)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KETAAKETI