KETAAKETI Gesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.
KETAAKETIGesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.

KETAAKETI / SPOWC - Projekte

Seit 2007 arbeiten Anneli-Sofia Räcker, Initiatorin von KETAAKETI e.V. und Rajesh Regmi, Initiator von SPOWC in wertschätzender deutsch-nepalischer Partnerschaft zum Wohle der ärmsten Kinder und ihrer Familien in Nepal. Mit größtem Engagement, ständigem Austausch und konstruktiver Weiterentwicklung vor Ort unter Einbeziehung aller Mitwirkenden in den Schulprojekten und Mikrofinanzierungen haben sie gemeinsam mit Kusum Khakurel, Koordinatorin aller Projekte in Nepal, ein ständig expandierendes Netzwerk aus dem Endloskreislauf der Armut geschaffen. Sicher sind die hohe Motivation und der Erfolg ein Resultat des respektvollen Miteinanders auf Augenhöhe.

 

Zunehmend wenden sich nepalische Schulleiterinnen und Schulleiter an die Organisation SPOWC und die Monitoring-Leiterin Kusum Khakurel, um an der Unterstützung teilzuhaben und in das nepalische Schulprojekt-Netzwerk von SPOWC-KETAAKETI eingebunden zu werden.

 

So werden auf Initiative von nepalischer Seite während der jährlichen Projektreisen neben den bereits erfolgreich laufenden Projekten stets auch neue mögliche Orte für Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder, vorbereitende Social Classes oder Mikrofinanzierung für die Eltern besucht.

 

Mit allen Beteiligten und Verantwortlichen vor Ort und den Vertretern von SPOWC und KETAAKETI wird in konstruktiven Gesprächen, differenziert nach der jeweiligen Lebens- und Schulsituation für die ärmsten Kinder und ihre Familien ein individuelles und sinnvolles Unterstützungskonzept entwickelt.

Ein sehr erfolgsversprechender Weg in eine selbstbestimmte Zukunft!

 

KETAAKETI SPOWC fördert seit 2006 bis heute ärmste Kinder in kostenloser Grund-Schul-Bildung, durch Unterstützung der Schul- und Lebenskosten und Schulmotivation, zunehmend durch Mikrofinanzierung der Schülerfamilien für ein Leben in selbstständiger Existenz.

 

Um mehr darüber zu erfahren, wie unsere Partner in Nepal die Zusammenarbeit erleben, lesen Sie gerne einen Bericht des SPOWC-Projektleiters, Rajesh Regmi:

Dringend notwendig sind Trinkwasser, Schulessen und Kleidung  in allen Projekten sowie medizinische Versorgung!

Allen voran gilt aber immer unsere Wertschätzung der nepalischen Eigeninitiative!

KETAAKETI SPOWC unterstützt die Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder in vielfältigen schulischen Modellen und Gegebenheiten vor Ort:

  1. In sogenannten KETAAKETI SPOWC FREE SCHOOLS
  2. In staatlich geführten Government Schools
  3. In sogenannten Social Classes, die meist staatlichen Schulen angegliedert sind
  4. Begabte Ärmste in einer Privatschule
  5. Durch Mikrofinanzierung der Schülerfamilien
  6. Ab 2015 durch einen Health-Fond und zukünftig regelmäßige nepalische Gesundheits-Checks

Alle Zahlen sind nicht statisch, sondern entwickeln sich in den meisten Fällen in einem beeindruckenden Tempo durch die hohe Einsatzbereitschaft der Nepali und das `Schneeballsystem` nach oben. Es gibt allerdings auch - sehr seltene - Fälle von Stagnierung durch z.B. Bulldozern von Slums in Kathmandu durch die Regierung.

 

 Aber für die Nepali gilt immer entsprechend ihres Glaubens:

Jeder gut gelebte Tag ist wertvoll!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KETAAKETI