KETAAKETI Gesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.
KETAAKETIGesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.

Ärmste Kinder in staatlichen Schulen (Government Schools)

Erfahren Sie an Projektbeispielen mehr über unsere Unterstützung von ärmsten Kindern an staatlichen Grundschulen:

Kavree Shree Bhagwati Pre-Primary School, Bergland von Bhaktapur

Diese völlig abgelegene Schule im Bergland ca. 100 km nordöstlich von Bhaktapur hat  - wie auch die beiden weiteren „Kavree-Schulen“ –  mit SPOWC in Kathmandu Kontakt aufgenommen, um in das Kooperations-  und Unterstützungsnetz von SPOWC KETAAKETI aufgenommen zu werden zum Wohle der ärmsten Kinder und ihrer Eltern.  Gemeinsam haben wir diese Schulen auf unserer Projektreise 2014 erstmals besucht. Nach einer Tagestour im Jeep auf unwegsamen Straßen und durch Geröll der Flussbetten erwarteten uns Kinder, Lehrerinnen, Schulleiter und Eltern voller Hoffnung.

 

Ihr größter Wunsch: Englisch lernen! Mit englischen Schulbüchern! Und Schultaschen für die Bücher auf ihrem bis zu eineinhalbstündigem Schulweg!

 

Auch diesen ärmsten aber hochmotivierten Kindern fehlt Schulessen und gesundheitliche Vorsorge. Jede Schule hat ihre spezifischen Mangelprobleme und wird individuell – kooperativ mit den Nepali – unterstützt

 

Stand: 2014

 

Kavree Shree Jana Bhawana School, nordöstlich von Bhaktapur

Aufgrund eines Besuchs / Kontaktaufnahme durch  Kusum Khakurel haben wir etwa 2 Monate später gemeinsam mit ihr diese Primary-School im umliegenden Bergland von Bhaktapur, ca. 60 km von Kathmandu entfernt, besucht. 91 Kinder, davon 15 im Kindergarten, werden von 2 Lehrern und einem Praktikanten unterrichtet! Es herrscht ein aufmerksamer, sehr respektvoller Umgang miteinander!

 

90% der Schülereltern verrichten extrem harte Arbeit in den Ziegeleien um Bhaktapur. Viele Kinder arbeiten ebenfalls dort unter schwierigsten Bedingungen, anstatt in die Schule zu gehen, um das minimalste Familieneinkommen zu sichern.

 

Stand: 2014

Primary School, Okharpauwa

165 Familien in Okharpauwa, die durch Mikrofinanzierung den Schulbesuch ihrer Kinder in der Surya Primary School in Okrpaua selbst finanzieren können.

 

Stand: 2016

Primary School in Rawaldanda

Diese Schule in Rawaldanda Ma Vi liegt ca. 75 westlich von Kathmandu auf dem Weg nach Pokhara. Sie arbeitet in ständigem Kontakt zu den SPOWC KETAAKETI Free Schools in Kathmandu. Seit 2007 erhalten pro Jahr bis zu 80 Kinder ärmster Familien in speziell eingerichteten SPOWC-Klassen kostenlose Grund-Schul-Bildung und Versorgung mit Unterrichtsmaterial.

 

Stand: 2014

Shree Pame Primary School, westlich von Pokhara

In dieser staatlichen Grundschule können 80 unterernährte Dalith-Kinder seit 2012 regelmäßig zur Schule gehen. Für 10 Familien ist eine Mikrofinanzierung geplant, um dieses Schneeballsystem von Familie zu Familie zu aktivieren. Diese Schule haben Vertreter von SPOWC und KETAAKETI gemeinsam mit nepalischen Ärzten während der Health-Reise im Januar 2015 besucht.

 

Benötigte Hilfe: Trinkwasser für alle Kinder in der Schule, Sweaters, Socken, Schuhe für jedes Kind

 

Stand: Januar 2015

Gyanjyoti Secondary School in Bhutwal, Terai

Diese staatliche Schule in Bhutwal am südlichen „Mahendra Highway“ Nepals haben Vertreter von SPOWC und KETAAKETI gemeinsam mit nepalischen Ärzten erstmals während der Health-Reise im Januar 2015 besucht. Dringend notwendige Gesundheits-Unterstützung. Es herrscht extremste Armut, viele Schülereltern sind landless people, die für Landlords zum Hungerlohn in Abhängigkeit arbeiten. Frühverheiratung von Mädchen.

Dringend materielle Unterstützung in der Schule nötig (Dach, Boden, Schulbänke, Schuluniformen). Viele der 360 Schüler sitzen im Januar 2015 barfuß und ohne wärmende Kleidung auf den kalten maroden Böden.

Dringend benötigt: Kleidung (Sweaters, Shoes und Socks) Stationery und Snacks für die bedürftigsten Kinder.

Einrichtung einer neuen Social Class in der Schule (siehe Auflistung „Social Classes“). Hierzu wurde Kontakt zu den LIONS in Nepal aufgenommen.

 

Ziel: Kooperative Stütznetze in nepalischer Hand, hierbei ist KETAAKETI oft Vermittler.

 

Stand: Januar 2015

Shree Janaki Secondary School im südlichen Terai

Auch diese staatliche Schule (360 Schüler) im extrem armen Terrai in der Nähe von Lumbini an der indischen Grenze haben Vertreter von SPOWC und KETAAKETI gemeinsam mit nepalischen Ärzten erstmals während der Health-Reise im Januar 2015 besucht.

Diese Schule wird schon gut gestützt u.a. durch die Rotarier in Nepal. Aber nach gemeinsamer Beratung aller Beteiligten startet KETAAKETI-SPOWC umgehend eine Social Class (siehe Auflistung „Social Classes“) und eine erste Mikrofinanzierung für 10 Schülereltern unter der Leitung und Begleitung der Lehrerin Sabini für die bedürftigsten Kinder und Eltern dieses Gebiets.

 

Stand: Januar 2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KETAAKETI