KETAAKETI Gesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.
KETAAKETIGesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.

Health Camp

Anneli-Sofia Räcker initiierte gemeinsam mit Rajesh Regmi das neue im Januar 2015 beginnende Healthfond-Projekt. Nepalische Ärzte, die Initiatoren, die Ärztin Frau Schneider-Horn und die Fachkrankenschwester für Hygiene Frau Murthi arbeiten auf ihrer Reise zu Jahresbeginn gemeinsam in den Schulprojekten.

Der neu initiierte Health-Fond soll zusätzlich den Ernährungs- und allgemeinen Gesundheitszustand der Kinder in allen Projekten unterstützen und ein lokales Netzwerk für die Ärmsten aufbauen.

Das Erdbebenjahr 2015 unterbrach zunächst die Durchführung dieses Healthfond-Projektes, Akuthilfe (auch medizinisch) und Wiederaufbauhilfe für die vom Erdbeben betroffenen Schülerfamilien standen zunächst im Fokus (siehe auch Erdbebenhilfe).

 

Seit 2016 konnte die Durchführung von Health Camps in einigen Projekten wieder aufgenommen werden, dank der großen Unterstützung durch SPOWC und der sehr erfahrenen nepalischen Ärzte.

In einem sehr abgelegenen Bergdorf im Bezirk Kavre konnte im November 2016 – kurz nach dem ersten Besuch während der KETAAKETI / SPOWC Projektreise im Oktober 2016 – ein Health Camp organisiert werden. Nepalische Kinderärzte besuchten auf Initiative von KETAAKETI / SPOWC das Dorf und untersuchten und behandelten insgesamt 125 Grundschulkinder. Bei einigen wurden Infektionen aufgrund von Mangelernährung und Mangelhygiene sowie Vitaminmangel und Atemwegserkrankungen festgestellt und behandelt.

In der Region Gorkha, die vom Erdbeben ebenfalls sehr stark betroffen war, startete eine erste Gruppe von Frauen Mikrofinanzierung. Auch dieses Dorf konnte Ende 2017 von dem Ärzteteam aus Kathmandu aufgesucht werden.

Stand Februar 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KETAAKETI