KETAAKETI Gesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.
KETAAKETIGesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit e.V.

Dürfen wir Sie ca. 3 mal im Jahr mit aktuellen Informationen aus unseren  Projekten unserer Partnerorganisation SPOWC in Nepal und der Arbeit der aktiven Mitglieder von KETAAKETI in Deutschland informieren? Melden Sie sich gerne bei info@ketaaketi.de für unseren Newsletter an, den wir Ihnen dann per E-Mail zusenden. Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Aktuelles

KETAAKETI / SPOWC Projektreise 2018

Begleiten Sie Anneli-Sofia Räcker (Initiatorin und 1. Vorsitzende) und zwei engagierte KETAAKETI Mitarbeiterinnen sowie unsere Partner und Freunde von SPOWC auf Ihrer aktuellen Projektreise vom 17. bis 30. März 2018 in die neuen Projekte des Erdbebengebiets:

Eine Dokumentation unserer ersten 10 Arbeitsjahre

 

Dieses 90-seitige Magazins macht auf beeindruckende und lebendige Weise deutlich, wie es möglich ist, Selbstbestimmung und hohe Eigenleistung der Menschen in den ärmsten Ländern mit einem neuen Modell partnerschaftlicher Entwicklungszusammenarbeit zu motivieren und nachhaltig erfolgreich zu stabilisieren.

Nach zehn Jahren intensiver Kooperation zweier nichtstaatlicher Organisationen, KETAAKETI e.V. Deutschland und SPOWC Nepal, zur Förderung der Bildung ärmster Kinder in Verbindung mit einem Existenz-Anschub ihrer Familien per Mikrofinanzierung auf der Grundlage eines neuen Denkmodells „Welt-Familie“ − Arm und Reich auf Augenhöhe −, werden in ständig wachsender Anzahl Projekte in Nepal realisiert: von 1 in 2007 auf 32 in 2017, von 20 Kindern in 2007 auf über 10.000 Kinder in 2017 (Schul-Unterstützung) und mehr als 2.500 weitere Mikrofinanzierungs-geförderte Familienmitglieder. Parallel dazu entwickelt sich ein sich ständig erweiterndes Unterstützungs-Netzwerk in Deutschland.

„Weg vom Geber-Denken“, hin zu selbstverständlichem Teilen als PARTNER WELTWEIT wird dieses Kultur-, Bildung- und nationale Identität unterstützende Modell seit Beginn 2017 weltweit ausgedehnt, zur Zeit nach Sierra Leone, wiederum in Kooperation mit dort neu initiierten landeseigenen NGOs.

Natürlich gehen, entsprechend unserem Denkmodell, 100 Prozent aller Spenden an die Partnerprojekte im jeweiligen Entwicklungsland. (Das hierdurch gewonnene Vertrauen der Spender zeigte sich zum Beispiel in der Spendenwelle im Erdbebenjahr 2015.)

Im Hinblick auf die sich immer stärker zeigende internationale Migrationsproblematik versteht sich KETAAKETI von Anfang an als nachhaltig wirksames Präventionsmodell, das Bildung und Chancen auf eine selbstbestimmte Existenz als unterstützend für ein Bewusstsein des eigenen Wertes − besonders der Ärmsten − und eine lebenswerte Heimat bieten möchte, immer unter Betonung der Autonomie des jeweiligen Entwicklungslandes.


Anneli-Sofia Räcker (Hrsg.)

Wir senden Ihnen sehr gerne das KETAAKETI Magazin zu!

Bitte teilen Sie uns Ihre Adresse unter info@ketaaketi.de mit. Wir erbitten für ein Exemplar des Magazins eine Spende in Höhe von 10 €. (Überweisung auf KETAAKETI Spendenkonto mit Verwendungszweck `Magazin`.) Die Versandkosten werden hiervon bezahlt, die übrige Spendensumme fließt - ganz nach unserem 100 %-Prinzip - in die Projekte in Nepal und Sierra Leone.

Leseprobe Magazin.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]

Auszeichnung durch Vize-Präsidenten Nepals am 17.10.2017

Wir sind stolz und glücklich über die Auszeichnung des Vize-Präsidenten Nepals am 17.10.2017 für KETAAKETI / SPOWC! Die Urkunde wurde stellvertretend an Kusum Khakurel überreicht, die uns folgende Worte übermittelte:

 

Dear Anneli,

I was priviledged to attend an award ceremony by Gantabya Nepal on behalf of you and all the KETAAKETI team in which vice president of Nepal, Nanda Kishor Pun in Manang Hotel, Thamel awarded us knowing your dedication and hard work towards our children. Please convey my thanks to everyone who made us feel that our children has also got platform to stand in front of others inspite of their economical background specially to you dear sister. I am so lucky I have someone who takes care of everyone and without your support we wouldn’t have reached this height. Thanking you and your team for making this possible. I wanna work with you till eternity and I am sure with your support we will make it till next level. Thank you so much. I have also got some photographs which I will send it now.
Best Regards dear sister ❤
Kusum

Die Nordwest Zeitung berichtete am 21.10.2017 über die Ehrung durch den Vize-Präsident:

https://www.nwzonline.de/friesland/bildung/varel-thamel-ketaaketi-nepal-zeichnet-helfer-aus-varel-aus_a_32,1,594453108.html

(Autor: Olaf Ulbrich)

KETAAKETI erhielt im Juli 2017 Auszeichnungen durch den Nepalischen Innenminister sowie von dem Parlamentsmitglied Bidur Sapkota und Mabesh Kharel, Bürgermeister eines Erdbebendistriktes:

Wir sind glücklich über diese Anerkennung des seit 10 Jahren währenden Einsatzes für die Ärmsten!

Flutkatastrophe in Nepal

Akuthilfe durch KETAAKETI / SPOWC

 

August 2017: Kusum Khakurel (SPOWC) berichtet über die beschwerliche Reise der SPOWC Mitarbeiter in das Überschwemmungsgebiet im August 2017 und die erfolgte Akuthilfe für die sowieso schon sehr arme Bevölkerung, die nun durch die Wassermassen des Monsuns in diesem Jahr ganz besonders schlimm betroffen waren, all Ihr Hab und Gut verloren sowie deren Ernte komplett zerstört wurde.

 

In Planung analog zur Erdbebenhilfe:

Wiederaufbauhilfe und Unterstützung nachhaltiger Grundschulprojekte und Mikrofinanzierung der Schülereltern im Süden Nepals

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Herzlichen Dank!

 

Lesen Sie hier den report von Kusum Khakurel mit Fotos der SPOWC Reise in das betroffene Gebiet:

SPOWC Report Fluthilfe 2017.pdf
PDF-Dokument [782.6 KB]

„Das Kleine hinter´m Komma für einen großen, guten Zweck“ - Unterstützung durch Rest-Cent Initiative

 

Die Beschäftigen des bremischen öffentlichen Dienstes haben die Möglichkeit die Cent-Beträge ihrer monatlichen Bezüge der Initiative `Rest-Cent` zu spenden. Diese freiwilligen Spenden kommen ausgewählten Projekten in der Entwicklungs-Zusammenarbeit zugute. Diese Initiative gibt es bereits seit 2002 und viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen machen davon Gebrauch, mit dem Ergebnis, dass die für den Einzelnen kleinen Beträge in der Summe eine beeindruckende Unterstützung ergeben.

Für 2017 wurde entschieden u.a. KETAAKETI mit diesen Mitteln zu unterstützen. Mit den Spendengeldern können ausgewählte Projekte in der Erdbebenregion finanziert werden, insbesondere neue Social Classes für die nachhaltige Unterstützung der Bildungschancen der ärmsten Kinder und Mikrofinanzierung vieler Schülereltern.

Wir bedanken uns bei den mitwirkenden Beschäftigen und dem Vergabeausschuss für diese großartige Unterstützung und das Vertrauen im Namen der Kinder!

Mehr Informationen über die Rest-Cent Initiative erhalten Sie hier: http://www.gpr.bremen.de

Spendenkonto

Oldenburgische
Landesbank
IBAN:DE46 2802 0050 9606 7277 00

BIC/SWIFT:
OL BODEH 2XXX

 

Verwendungszweck:

`Nepal` oder

`Sierra Leone` oder

`Nepal und Sierra Leone`

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KETAAKETI